DATENSCHUTZRICHTLINIE

Gialdi Vini SA, als Inhaber der Datenverarbeitung (nachfolgend „Inhaber“ genannt), betrachtet die Privatsphäre und den Schutz der persönlichen Daten als ein wichtiges Thema in seiner Tätigkeit. Aus diesem Grund verarbeitet sie personenbezogene Daten sowohl im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (DSG, 19. Juni 1992) als auch mit den Bestimmungen der EU-Verordnung 679/2016 oder GDPR, General Data Protection Regulation, (im Folgenden „Verordnung“). Bevor Sie dem für die Verarbeitung Verantwortlichen personenbezogene Daten mitteilen, bitten wir Sie daher, diese Datenschutzerklärung sorgfältig zu lesen, da sie sehr nützliche Informationen über den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten enthält.


Diese Datenschutzerklärung:

ist für die Website www.gialdi.ch (im Folgenden „Website“ genannt) bestimmt und gilt in allen Fällen, in denen auf diese Erklärung verwiesen wird oder ein Link zu ihr besteht; sie ist ein integraler Bestandteil der Website und der von uns angebotenen Dienstleistungen und wird denjenigen zur Verfügung gestellt, die mit den Webdiensten der Website interagieren. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nach den Grundsätzen der Korrektheit, Rechtmäßigkeit, Transparenz, Zweckbindung und Speicherung, Minimierung und Genauigkeit, Integrität und Vertraulichkeit sowie nach dem Grundsatz der Verantwortlichkeit. Ihre personenbezogenen Daten werden daher unter Beachtung der geltenden Rechtsvorschriften und Geheimhaltungspflichten verarbeitet. Wir informieren Sie darüber, dass die verarbeiteten personenbezogenen Daten – auch in Abhängigkeit von Ihren Entscheidungen über die Nutzung der Dienste – aus Textinformationen, Fotos oder anderen Informationen bestehen können, die die betreffende Person je nach Art der angeforderten Dienste identifizieren oder identifizierbar machen können.

DATENVERANTWORTLICHER
Der Inhaber der Datenverarbeitung ist Gialdi Vini SA mit Sitz in Via Vignoo 3 / CH 6850 Mendrisio.

PERSONENBEZOGENE DATEN, DIE DER VERARBEITUNG UNTERLIEGEN
Wir informieren Sie darüber, dass die verarbeiteten personenbezogenen Daten – auch in Abhängigkeit von Ihren Entscheidungen über die Nutzung der Dienste – aus einer Kennung wie einem Namen, einer Nummer, einem oder mehreren charakteristischen Elementen Ihrer Identität bestehen können, die Sie je nach Art der angeforderten Dienste identifizierbar oder identifizierbar machen können (im Folgenden nur „personenbezogene Daten“).
Die über die Website verarbeiteten personenbezogenen Daten sind die folgenden:

Daten zur Navigation
Während ihres normalen Betriebs erfassen die für den Betrieb der Website verwendeten Computersysteme und Softwareverfahren einige personenbezogene Daten, deren Übermittlung durch die Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen implizit ist. Diese Informationen werden nicht gesammelt, um mit identifizierten Interessenten in Verbindung gebracht zu werden, und der für die Datenverarbeitung Verantwortliche wird in keiner Weise versuchen, die in den Protokollen seiner Server enthaltenen Daten mit den Personen in Verbindung zu bringen, die die Website besucht haben. Diese Daten könnten jedoch durch die Verarbeitung und Zusammenführung mit Daten im Besitz von Dritten naturgemäß die Identifizierung von Nutzern ermöglichen. Zu dieser Datenkategorie gehören beispielsweise die IP-Adressen oder Domänennamen der Computer, die von den Nutzern verwendet werden, die sich mit der Website verbinden, die URI-Sequenzen (Uniform Resource Identifier) der angeforderten Ressourcen, die Uhrzeit der Anfrage, die Methode, mit der die Anfrage an den Server übermittelt wurde, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, der Zahlencode, der den Status der vom Server gegebenen Antwort angibt, und andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem des Nutzers beziehen. Diese Daten werden ausschließlich dazu verwendet, anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten, ihr ordnungsgemäßes Funktionieren zu überprüfen, Anomalien und/oder Missbrauch festzustellen und die Website selbst besser zu strukturieren. Die Daten könnten verwendet werden, um die Verantwortlichkeit im Falle von hypothetischen Computerverbrechen gegen die Website oder Dritte festzustellen.

Freiwillig von Ihnen zur Verfügung gestellte Daten
Unbeschadet spezifischer Informationen gilt diese Datenschutzrichtlinie auch für die Verarbeitung von Daten, die Sie freiwillig über die Website zur Verfügung stellen. Insbesondere können Sie Daten übermitteln, indem Sie das Formular (nachstehend „Formular“ genannt) ausfüllen, um sich für den Newsletter anzumelden, Informationen, Dienstleistungen oder Produkte anzufordern, sowie Daten, die Sie per E-Mail übermitteln. In diesem Zusammenhang bitten wir Sie, in die Formulare auf der Website keine Informationen einzutragen, die unter die in Artikel 9 der Verordnung genannten besonderen Kategorien personenbezogener Daten fallen könnten (z. B. Daten über Ihre politischen Meinungen, religiösen Überzeugungen oder Ihren Gesundheitszustand).

Von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellte Daten Dritter
Bei der Inanspruchnahme bestimmter Dienste können personenbezogene Daten Dritter verarbeitet werden, die Sie dem für die Verarbeitung Verantwortlichen mitgeteilt haben. In diesen Fällen handeln Sie als autonomer Datenverantwortlicher und übernehmen alle gesetzlichen Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten. In diesem Zusammenhang gewähren Sie dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine weitestgehende Entschädigung für alle Streitigkeiten, Forderungen oder Anträge auf Ersatz des durch die Verarbeitung entstandenen Schadens, die von Dritten erhoben werden, deren personenbezogene Daten durch Ihre Nutzung der Dienste der Website unter Verstoß gegen die geltenden Datenschutzvorschriften verarbeitet wurden. In jedem Fall, wenn Sie bei der Nutzung der Website personenbezogene Daten Dritter zur Verfügung stellen oder anderweitig verarbeiten, garantieren Sie bereits jetzt – unter Übernahme aller damit verbundenen Haftung -, dass dieser besondere Fall der Verarbeitung auf der vorherigen Einholung der Zustimmung des Dritten zur Verarbeitung der ihn betreffenden Informationen durch Sie beruht.

Cookies
Informationen zu den von der Website verwendeten Cookies finden Sie unter dem folgenden Link.

ZWECK DER VERARBEITUNG
Ihre personenbezogenen Daten werden, gegebenenfalls mit Ihrer Zustimmung, für folgende Zwecke verarbeitet zur Erfüllung von Verpflichtungen, die in den geltenden Gesetzen, Verordnungen oder gemeinschaftlichen Rechtsvorschriften vorgesehen sind, sowie zur Erfüllung von behördlichen Anfragen; zur Ermöglichung der Navigation auf der Website und der Erbringung von Dienstleistungen des Eigentümers, zusätzlich zu den Zwecken, die eng mit der Erfüllung der mit dem Interessenten abgeschlossenen Verträge verbunden und/oder instrumentell und/oder notwendig sind; zur Beantwortung spezifischer Anfragen an den Eigentümer, um die angeforderten Informationen, Dienstleistungen oder Produkte bereitzustellen, sowie zur Beantwortung der von Ihnen gesendeten Nachrichten; zur Versendung des von Ihnen abonnierten Newsletters, unbeschadet der Möglichkeit, sich von der Empfängerliste abzumelden, indem Sie den entsprechenden Link in jeder Nachricht auswählen; zu statistischen Zwecken, ohne dass Ihre Identität zurückverfolgt werden kann. Die Verarbeitung Ihrer Daten kann mit manuellen, computergestützten und telematischen Mitteln sowie mit automatisierten Methoden zur Speicherung, Verwaltung und Übermittlung erfolgen; sie erfolgt mit geeigneten Mitteln (soweit dies vernünftigerweise erforderlich ist und dem Stand der Technik entspricht), um die Sicherheit und Vertraulichkeit durch den Einsatz geeigneter Verfahren zu gewährleisten, die das Risiko des Verlusts, des unbefugten Zugriffs, der unrechtmäßigen Verwendung und der Verbreitung vermeiden.
Die Daten werden in Computer- und Telematikarchiven sowie – in Ausnahmefällen – in Papierform gespeichert, wobei die vom Gesetzgeber vorgesehenen Sicherheitsmaßnahmen in vollem Umfang gewährleistet sind.
Es werden besondere Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um Datenverlust, unrechtmäßige oder falsche Verwendung und unbefugten Zugriff zu verhindern.

RECHTSGRUNDLAGE UND OBLIGATORISCHER ODER FAKULTATIVER CHARAKTER DER VERARBEITUNG
Der in Abschnitt 3.1 genannte Zweck stellt eine rechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten dar, da sie erforderlich ist, um einer rechtlichen Verpflichtung nachzukommen, der der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt. Sobald die personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt wurden, ist die Verarbeitung in der Tat notwendig, um den rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, denen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu den in den Abschnitten 3.2, 3.3 und 3.4 genannten Zwecken ist die Notwendigkeit der Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Antrag der betroffenen Person getroffen werden, da die Verarbeitung für die Erbringung von Dienstleistungen erforderlich ist. Die Angabe personenbezogener Daten zu diesen Zwecken ist fakultativ, aber wenn sie nicht erfolgt, können die gewünschten Dienste nicht aktiviert werden. Insbesondere die Verarbeitung Ihrer Daten, die zu besonderen Kategorien gehören (wie z. B. Daten, aus denen die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Daten über Gesundheit oder Leben bzw. die sexuelle Ausrichtung), hat ihre Rechtsgrundlage in Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, wenn Sie uns diese trotz unserer gegenteiligen Meinung mitteilen. Abschließend weisen wir darauf hin, dass die in Abschnitt 3.5 genannte Verarbeitung nicht auf der Grundlage personenbezogener Daten erfolgt und folglich vom für die Verarbeitung Verantwortlichen frei durchgeführt werden kann.

EMPFÄNGER VON PERSONENBEZOGENEN DATEN
Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte verkaufen, übertragen oder anderweitig weitergeben. Personenbezogene Daten können zu den in Abschnitt 3 dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken weitergegeben werden an: Einrichtungen, die in der Regel als Datenverantwortliche fungieren, nämlich i) Personen, Gesellschaften oder Fachfirmen, die den für die Verarbeitung Verantwortlichen in buchhalterischen, verwaltungstechnischen, rechtlichen, steuerlichen und finanziellen Angelegenheiten unterstützen und beraten; ii) Personen, die mit der Durchführung von technischen Wartungsarbeiten beauftragt sind; iii) Kreditinstitute, Versicherungsgesellschaften und Makler; iv) Mutter-, Tochter- und verbundene Gesellschaften des für die Verarbeitung Verantwortlichen, die sich auf die Ausübung administrativer und buchhalterischer Tätigkeiten beschränken und/oder mit der Durchführung von Tätigkeiten organisatorischer, kommerzieller, administrativer, finanzieller und buchhalterischer Art verbunden sind; Stellen, Einrichtungen oder Behörden, an die Ihre personenbezogenen Daten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder behördlicher Anordnungen weitergegeben werden müssen; Personen, die vom für die Verarbeitung Verantwortlichen zur Verarbeitung personenbezogener Daten ermächtigt wurden, die für die Durchführung von Tätigkeiten erforderlich sind, die in engem Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen stehen, und die zur Vertraulichkeit verpflichtet sind und Standards anwenden, die mit der DSGVO übereinstimmen.

ÜBERMITTLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
Ihre personenbezogenen Daten werden in dem Land verarbeitet, in dem der für die Verarbeitung Verantwortliche seinen Sitz hat, sowie in Italien. Der Klarheit halber weisen wir darauf hin, dass die Schweiz ein Land ist, in dem personenbezogene Daten auch im Rahmen der DSGVO verarbeitet und übermittelt werden können, da sie gemäß Artikel 45 der Verordnung (EU) 2016/679 einen angemessenen Schutz bietet, der dem von den europäischen Vorschriften geforderten Standard entspricht. Die Europäische Kommission hat in ihrer Entscheidung vom 26. Juli 2000 festgestellt, dass die schweizerische Gesetzgebung ein Schutzniveau bietet, das den europäischen Standards entspricht. Gemäß der Verordnung bleibt dieser Beschluss gültig, bis er durch einen Beschluss der Kommission geändert, ersetzt oder aufgehoben wird. Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche stellt außerdem sicher, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Empfänger im Einklang mit der Verordnung erfolgt.

SPEICHERUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN
Personenbezogene Daten, die zu den in Abschnitt 3.1 genannten Zwecken verarbeitet werden, werden so lange aufbewahrt, wie es die jeweilige Verpflichtung oder Rechtsvorschrift erfordert. Personenbezogene Daten, die zu den in den Abschnitten 3.2, 3.3 und 3.4 genannten Zwecken verarbeitet werden, werden so lange aufbewahrt, wie es für die Erfüllung der von Ihnen angeforderten Dienstleistungen unbedingt erforderlich ist, um die oben genannten Zwecke zu erreichen. Da die Verarbeitung für die Erbringung von Dienstleistungen erfolgt, bewahrt der für die Verarbeitung Verantwortliche die personenbezogenen Daten in jedem Fall so lange auf, wie es für die Erfüllung der vertraglichen, verwaltungstechnischen, steuerlichen oder gerichtlichen Anforderungen vorgesehen und zulässig ist.

RECHTE DER BETROFFENEN PERSON
Sie haben ein Auskunftsrecht, d. h. das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden oder nicht, sowie Informationen über die Zwecke und Methoden der Verarbeitung, die Empfänger der Daten, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer der Daten, die Herkunft der Daten (sofern sie nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden) und das Vorliegen eines automatisierten Entscheidungsprozesses. das Recht, eine Kopie der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten; das Recht auf Berichtigung und Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, auch durch Abgabe einer ergänzenden Erklärung; das Recht auf Löschung der Daten (dieses Recht kann eingeschränkt werden, wenn die Verarbeitung zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs erforderlich ist); das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen; das Recht auf Widerruf der Einwilligung in Fällen, in denen die Einwilligung bereits erteilt wurde, ohne dass die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung berührt wird; das Recht, aus berechtigten Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung der eigenen personenbezogenen Daten einzulegen, auch im Falle der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung; das Recht auf Datenübertragbarkeit; das Recht, Widerspruch gegen automatisierte Entscheidungsfindungen in Bezug auf natürliche Personen, einschließlich Profiling, einzulegen; das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen. Diese Rechte können durch eine E-Mail an die von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen angegebene Adresse ausgeübt werden.
Sollte Ihre Anfrage unbegründet oder unverhältnismäßig sein, behält sich der für die Verarbeitung Verantwortliche das Recht vor, eine Gebühr zu erheben und Ihrer Anfrage nicht nachzukommen.

VORLIEGEN EINES AUTOMATISIERTEN ENTSCHEIDUNGSPROZESSES
Es gibt keinen automatisierten Entscheidungsprozess für die Erstellung von Kundenprofilen.

VERTRETER DES FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHEN
Um einen Ansprechpartner für alle Fragen im Zusammenhang mit der Verarbeitung zu haben, hat der für die Verarbeitung Verantwortliche einen in der EU ansässigen Vertreter gemäß Artikel 27 der Verordnung (EU) 2016/679 ernannt, der in der Rechtsabteilung tätig ist und unter der E-Mail-Adresse info@gialdi.ch erreichbar ist.

ÄNDERUNGEN
Der Eigentümer behält sich das Recht vor, den Inhalt dieser Datenschutzrichtlinie ganz oder teilweise zu ändern oder einfach zu aktualisieren, auch aufgrund von Änderungen der geltenden Gesetzgebung. Der Eigentümer wird Sie über diese Änderungen informieren, und sie werden verbindlich, sobald sie auf der Website veröffentlicht werden. Der für die Verarbeitung Verantwortliche fordert Sie daher auf, diesen Abschnitt regelmäßig zu besuchen, um die neueste und aktualisierte Version der Datenschutzrichtlinie zur Kenntnis zu nehmen, damit Sie stets über die erhobenen Daten und deren Verwendung durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen informiert sind.

KONTAKTE
Zur Ausübung der oben genannten Rechte oder für andere Anfragen senden Sie bitte eine info@gialdi.ch.