Auberginen mit Parmesan

Vorbereitungszeit: 90 Min
Schwierigkeit: mittel
Image

Die Auberginenscheiben in ein Sieb legen, mit Salz bestreuen und etwa 1 Stunde abtropfen lassen. Inzwischen die Tomaten, 4-5 Basilikumblätter und 1 Prise Salz und Pfeffer in einem Topf bei hoher Temperatur unter häufigem Rühren 20 Minuten kochen. Vom Herd nehmen und die Mischung durch ein Passiersieb in eine Schüssel streichen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Auberginenscheiben abspülen und trockentupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenscheiben - falls nötig, portionsweise - darin von beiden Seiten goldbraun braten. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen, auf Küchenpapier legen und abtropfen lassen. Etwas Tomatensauce in eine Auflaufform geben. Darauf leicht überlappend eine Schicht Auberginenscheiben legen. Mit etwas Parmesan bestreuen und mit einigen Scheiben Mozzarella belegen. Etwas Basilikum und 3-4 Esslöffel verquirltes Ei darüber geben. Weitere Schichten in die Form legen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit einer Schicht Auberginenscheiben und Tomatensauce enden. Butterflöcken darauf setzen und den Auflauf 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Dieses Gericht schmeckt auch kalt sehr gut.

 

Koll. (2011), "Der Silber Löffel", Phaidon, 515

ZUTATEN

Für 6 Personen:

  • 4-5 Auberginen, längs in 5 mm dicke Scheiben geschnitten
  • 500 g Tomaten, geschält, entkernt und gewürfelt
  • 1/2 Bund frisches Basilikum
  • 6 EL Olivenöl
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • 100 g Mozzarella, in Scheiben geschnitten
  • 2 Eier, leicht verquirlt
  • 25 g Butter
  • Salz und Pfeffer