Hase in Rotweinsauce

Vorbereitungszeit: 2 Stunden 30 Min
Schwierigkeit: leicht
Lepre al vino

Die gespickte Zwiebel mit Wein, Karotte, Schalotte, Thymian, Lorbeerblatt, Salbei, Wacholderbeeren und Essig in eine grosse Schüssel geben. Den Hasen in kleine Teile zerlegen und pfeffern. In die Marinade geben und salzen. Unter gelegentlichem Wenden mindestens 12 Stunden marinieren. Das Fleisch abtropfen lassen, die Marinade aufbewahren. Butter und Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen und die Hasenteile bei mittlerer Hitze unter häufigem Wenden rundum leicht anbräunen. Die Kräuter aus der Marinade entfernen. Die Marinade im Mixer pürieren. Das Fleisch mit dem Mehl bestäuben, wenden und mit der pürierten Marinade ablöschen. Die Sauce sollte das Fleisch bedecken; falls nötig, mit etwas warmem Wasser auffüllen. Die Hitze reduzieren und 2 Stunden schmoren, bis das Flesich zart ist. Inzwischen die Leber fein hacken. Blut, Leber und Sahne in die Sauce rüren und weitere 3 Minuten schmoren. Servieren.

 

Koll. (2011), "Der Silber Löffel", Phaidon, 981

Empfohlener Wein
Estro
IGT della Svizzera Italiana
2016
Fr. 33.00
Zutaten

Für 6-8 Personen

  • 1 Zwiebel, gespickt mit 2 Gewürznelken
  • 750 ml kräfiiger Rotwein (empfohlener Wein Estro)
  • 1 Karotte, in Scheiben geschnitten
  • 1 Schalotte, in Ringe geschnitten
  • 1 Zweig frischer Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 frisches Salbeiblatt
  • 6 Wacholderbeeren
  • 1 EL Weissweinessig
  • 1 Hase, mit Leber und Blut
  • 25 g Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Mehl
  • 5 EL Sahne
  • Salz und Pfeffer