Filet Wellington

Vorbereitungszeit: 50 Min
Schwierigkeit: mittel
Filetto in crosta al pâté

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Eine ovale Auflaufform mit Öl einfetten. Das Filet mit den Pancetta-Scheiben umwickeln, mit Küchengarn binden und in die vorbereitete Form legen. Abdecken und im Ofen 10 Minuten garen, dann herausnehmen und leicht abkühlen lassen. Die Ofentemperatur auf 200 Grad senken. Inzwischen den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Das Fleisch von Garn und Pancetta befreien. Das Filet sorgfältig mit der Trüffelpastete bestreichen, auf den Teig legen und darin einwickeln. Die Kanten zusammendrücken, um es fest zu verschliessen. Das Eigelb mit der Milch in einer Schüssel verquirlen und den Teig damit bestreichen. Zwei kleine Löcher in den Teig stechen, damit der Dampf während des Garens entweichen kann. Das Fleisch auf ein Backblech legen und 20 Minuten goldbraun backen. 5 Minuten ruhen lassen, in Scheiben schneiden und auf eine vorgewärmte Servierplatte legen.

 

Koll. (2011), "Der Silber Löffel", Phaidon, 791

Empfohlener Wein
Giornico Oro
Ticino DOC Merlot
2017
Fr. 21.50
ZUTATEN

Für 6 Personen:

  • Olivenöl, zum Einfetten
  • 1 kg Rinderfilet
  • 100 g Pancetta, in Scheiben
  • 250 g Blätterteig, Tiefkühlware aufgetaut
  • Mehl, zum Bestäuben
  • 100 g Trüffelpastete
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch