Gefüllte Weinblätter

Vorbereitungszeit: 50 Min
Schwierigkeit: leicht
Image

Die Weinblätter 3 Minuten in kochendes Wasser geben, abgiessen und auf einem Küchentuch auslegen. Das Brot zerzupfen, in einer Schüssel mit der Milch übergiessen und einweichen. 25 g Butter in einem Topf zerlassen. Die Zwiebeln bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten goldgelb andünsten. Den Prosciutto unterrühren. Die Hälfte der übrigen Butter in einer kleinen Pfanne zerlassen. Das Kalbfleisch darin rundum leicht anbräunen. Die Zwiebel-Prosciutto-Mischung mit dem Kalbfleisch in die Küchenmaschine geben. Das Brot ausdrücken und mit dem Ei und Muskat dazugeben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und zu einer Paste verarbeiten. Je 1 Esslöffel Paste auf die Weinblätter geben und diese um die Füllung zu Päckchen falten. Die übrige Butter in einem Topf zerlassen und die gefüllten Weinblätter hineingeben. Wenn sie heiss sind, mit dem Wein beträufeln und köcheln lassen, bis er verdampft ist. 500 ml Wasser zugiessen und weitere 40 Minuten köcheln, bis der Sud weitgehend eingekocht ist. Mit Zitronensaft beträufeln und servieren.

 

Koll. (2011), "Der Silber Löffel", Phaidon, 97

ZUTATEN

Für 6 Personen:

  • 24 frische Weinblätter
  • 50 g Weissbrot, ohne Rinde
  • 100 ml Milch
  • 80 g Butter
  • 2 Zwiebeln, gehackt
  • 50 g Prosciutto, gehackt
  • 200 g Kalbshackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • 100 ml trockener Weisswein
  • Saft von 1 Zitrone
  • Salz und Pfeffer