Wildschweinbraten

Vorbereitungszeit: 5 Stunden
Schwierigkeit: leicht
Cinghiale in salsa

Für die Marinade alle Zutaten mit etwas Salz und Pfeffer in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und 15 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen, die Marinade erkalten lassen und in eine grosse Schüssel füllen. Die Wildschweinkeule leicht mit Salz einreiben und in die Marinade legen. Abgedeckt mindestens 24 Stunden kalt marinieren. Den Backofen auf 200 C vorheizen. Das Fleisch abtropfen und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Marinade durch ein Sieb in eine Schüssel giessen. Die Keule mit der Pancetta in den Bräter geben und bei mittlerer Hitze unter häufigem Wenden rundum anbräunen. Mit so viel Marinade ablöschen, dass das Fleisch halb bedeckt ist. Den Bräter in den Ofen schieben und das Flesich unter gelegentlichem Wenden 1 3/4 Stunden garen. Den Bräter dabei während der ersten Hälfte der Bratzeit mit Alufolie abdecken. Das Fleisch aus dem Bräter giessen und bei starker Hitze auf die Hälfte reduzieren. Die Sauce im Mixer pürieren und mit Pfeffer abschmecken. Den Bräter vom Herd nehmen und die Butter portionsweise einrühren. Mit der Wildschweinkeule servieren.

 

Koll. (2011), "Der Silber Löffel", Phaidon, 969

Empfohlener Wein
Image
Ticino DOC Merlot
2013
Fr. 93.00
Zutaten

Für 12 Personen

  • 2,5 Kg Wildschweinkeule
  • 150 g Pancetta, in Streifen geschnitten
  • 25 g Butter
  • Salz und Pfeffer

 

Für die Marinade:

  • 2 Karotten, gehackt
  • 2 Zwiebeln, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 Stängel frisch gehackte glatte Petersilie
  • 1 Zweig frisch gehackter Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Gewürznelken
  • 2 l Rotwein
  • 175 ml Rotweinessig
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer