Ente in Kräutersauce

Vorbereitungszeit: 2 Stunden
Schwierigkeit: mittel
Anatra in salsa aromatica

Den Ofen auf 180 C vorheizen. Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen, vom Herd nehmen und beiseite stellen. Die Ente mit Zwiebel, Salbei, Lorbeer, Rosmarin, Majoran und Thymian füllen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Küchengarn bridieren und mit der Hälfte der Butter und dem heissen Öl in eine Bratform geben. Mit Folie bedecken und 1 1/2 Stunden im Ofen garen, dabei gelegentlich mit Sud begiessen und wenden. Inzwischen den Essig in einen Topf giessen, Kerbel, Estragon, die Hälfte des Basilikums und Pfefferkörner zugeben und bei niedriger Hitze einkochen. In eine Schüssel passieren und leicht abkühlen lassen, dann in einer hitzebeständigen Schale unter das Eigelb schlagen. Tomatenmark, Sahne, Salz und Pfeffer einrühren. Über siedendem Wasser erhitzen und nach und nach die restliche Butter in Flöckchen auf einmal unterschlagen. Die Ente zerlegen, auf einen vorgewärmten Servierteller legen, die Kräutersauce darüber giessen und mit Basilikum bestreuen.

 

Koll. (2011), "Der Silber Löffel", Phaidon, 882

Empfohlener Wein
Estro
IGT della Svizzera Italiana
2016
Fr. 33.00
Zutaten

Für 6 Personen

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Ente (2 kg)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 frische Salbeiblätter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zweig frischer Majoran
  • 2 frische Thymianblätter
  • 50 g Butter
  • 5 EL Balsamico-Essig
  • 1 Stängel frischer Kerbel
  • 1 Zweig frisch gehackter Estragon
  • 6 frisch gehackte Basilikumblätter
  • 6 schwarze Pfefferkörner, leicht zerstossen
  • 3 Eigelb
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Sahne
  • Salz und Pfeffer